Ohrlochstechen

Für das Ohrlochstechen verwenden wir das moderne, nahezu geräuschlose Ohrlochstechsystem Studex® System 75™ mit sterilen Einwegkartuschen. Nie zuvor war Ohrlochstechen so einfach, sanft und sicher. Das System erfüllt das Höchstmaß an Hygiene und Sterilität.

 

TIPP: Das Ohrlochstechen kostet bei uns nichts! Sie bezahlen lediglich die sterilen Ohrstecker. Der Preis beträgt je Modell 15€ bis 29€.

 


Einfach und sicher

Mit dem System 75 ist das Ohrlochstechen eine Sache von Sekunden. Sie merken kaum, dass Ihnen schon der neue Ohrstecker gesetzt wurde. Sie fühlen allenfalls ein kurzes Zwicken. Zwar ist das Schmerzempfinden bei jedem Menschen natürlich unterschiedlich, aber dennoch ist beim System 75 das Setzen der Erststecker jedoch kaum spürbar. Und besonders für Kinder ist dieses System gut geeignet. Mit der patentierten Technologie spüren Kinder zum einen das Setzen des Ohrlochs kaum. Zum anderen ist der Vorgang nahezu geräuschlos, so dass sich Kinder nicht erschrecken. Die Erststecker sind steril, und Sie und Ihr Kind können sich hochwertige Materialien in wirklich süßen Designs aussuchen. Für die ganz Kleinen bietet die Kids Line hübsche erste Ohrstecker mit einer schönen Geschenkverpackung.

Absolut hygienisch und steril

Ein absolut hygienischer Stechvorgang wird gewährleistet. Die Kartusche des Systems 75 wurde so entwickelt, dass weder der sterile Ohrstecker noch der Ohrstecker-Verschluss beim Laden des Ohrlochstechinstruments und beim Stechvorgang berührt werden. Ohrstecker und Verschluss sind in einer sterilen Kartusche befestigt, welche komplett auf das Stechinstrument aufgesetzt und nach dem Stechvorgang entsorgt wird. Auch das Gerät selbst kommt nicht direkt mit dem Ohr in Kontakt. Das von uns verwendete System 75 von Studex erfüllt das Optimum an Hygiene und Sterilität und entspricht allen Verordnungen und Hygiene-Richtlinien im gesamten europäischen Raum.

Schnelle Heilung

Die automatische Positionierung des Ohrstecker-Verschlusses auf dem Ohrstecker im richtigen Abstand stellt sicher, dass vor und hinter dem Ohrläppchen ein kleiner Abstand zum Ohrstecker-Kopf bzw. zum Ohrstecker-Verschluss entsteht. Die richtige Positionierung und der schmale Stichkanal tragen zu einem verbesserten Heilungsprozess bei. Wichtig ist eine gute und regelmäßige Pflege nach dem Ohrlochstechen. Frische Ohrlöcher müssen mindestens zweimal täglich mit entsprechenden Produkten gepflegt werden. So können Sie Entzündungen oder andere Komplikationen leicht vermeiden.


Tolle Erststecker in schicken Designs

Es gibt eine große Auswahl an passenden Erststeckern in schicken Designs und verschiedenen Größen.


+ Höchste Qualität

Alle Studex-Ohrringe und -stecker bieten folgende Vorteile:

  • Hochwertige Materialien: 18 Karat (750) oder 14 Karat (585) Echtgold als Gelb- oder Weißgold, Titan oder Chirurgenstahl
  • Antiallergisch, nickelabgabe-, blei-, kadmium- und kobaltfrei
  • Sterile Verpackungen für Ohrstecker und Verschlüsse
  • Die Verschlüsse (Poussetten) lassen Luft ans Ohr, was den Heilungsprozess beschleunigt.
  • Erfüllen die EU-Nickelverordnung sowie die amerikanischen FDA-Richtlinien (U.S. Food & Drug Administration).
  • Gut fürs Ohr und dennoch “stylish” von Anfang an.

+ Unsere Pflegetipps für Ihre Ohrlöcher

Sie werden besonders viel Freude an Ihren neuen Ohrlöchern haben, wenn Sie diese nach dem Ohrlochstechen gut behandeln und regelmäßig pflegen. Statistiken zeigen, dass die meisten Infektionen oder Probleme nach dem Ohrlochstechen durch unsachgemäße bzw. unterlassene Nachpflege entstehen. Diese Pflegeanleitung hilft Ihnen dabei, den Heilungsprozess optimal zu unterstützen und Komplikationen zu vermeiden.

  • Berühren Sie den Ohrstecker oder das Ohr nur mit sauberen Händen.
  • Reinigen Sie die Ohrlöcher von der Vorder- und von der Rückseite des Ohrs, indem Sie mindestens zweimal täglich Studex Ear Care Solution bzw. Studex After Piercing Lotion oder Studex Ear Care Gel an das frisch gestochene Ohrloch geben, ohne dabei den Ohrstecker zu entfernen. Bewegen Sie den Ohrstecker dabei im Ohrloch hin und her (vor und zurück).
  • Zwischen den Reinigungen sollten die Ohren so wenig wie möglich mit Feuchtigkeit in Berührung kommen.

+ Was sollten Sie vermeiden?

  • Entfernen oder berühren Sie den Ohrstecker nicht unnötig.
  • Drücken Sie den Ohrsteckerverschluss nicht zu dicht ans Ohr. Es ist wichtig, dass der Verschluss korrekt in der Kerbe des Ohrsteckerstiftes sitzt. Prüfen Sie daher bei jedem Pflegevorgang den korrekten Sitz des Ohrsteckerverschlusses. Hierdurch wird sichergestellt, dass der Ohrstecker richtig sitzt und genügend Luft an den Stichkanal gelangt. Ein zu fest sitzen der Ohrstecker kann zu einer Infektion führen.

+ Was können Sie tun, um den Heilungsprozess zu verbessern?

  • Lassen Sie die Erststecker mindestens 6 Wochen im Ohrläppchen, ohne sie herauszunehmen. Im Knorpelbereich lassen Sie die entsprechenden Stecker (am besten Barbells) mindestens 12 Wochen ununterbrochen im Ohr.
  • Nach 6 Wochen (beim Ohrläppchen) bzw. 12 Wochen (beim Knorpelbereich) können Sie die Ohrstecker entfernen und direkt durch Folgestecker oder Folgeohrringe mit stiftförmigem Innenteil ersetzen.
  • Benutzen Sie während der ersten 5 Monate (beim Ohrläppchen) bzw. während der ersten 12 Monate (beim Knorpelbereich) nur Ohrstecker oder Ohrringe mit einem stiftförmigen Innenteil als Folgeohrringe, keine Ohrhänger. Der Ohrsteckerstift sollte aus nickelabgabefreiem Chirurgenstahl oder anderen antiallergischen Materialen bestehen.
  • Vermeiden Sie den Kontakt von Haarspray, Shampoo, Seife o.ä. mit den frisch gestochenen Ohrlöchern. Nach dem Duschen oder Baden sollten Sie das Ohr gründlich mit Wasser spülen und anschließend mit einem Studex-Pflegeprodukt behandeln.
  • Leichte Schwellungen und Rötungen, die direkt nach dem Ohrlochstechen auftreten, sind völlig normal. Wenn Sie unsere Pflegeanleitung befolgen, sollten diese Symptome nach 48 Stunden verschwinden. Bei unverhältnismäßigen Schmerzen, Schwellungen oder Rötungen ist umgehend ein Arzt aufzusuchen.